7 Schritte, Ihren Paketversand proaktiv zu verbessern

Enge Zeitfenster und die Sendungsverfolgung, die Kunden über den Status ihrer Sendung auf dem Laufenden hält, stellen für Logistikunternehmen die größte Herausforderung dar. Und das mit steigender Tendenz: für 2018 wird ein Zuwachs von 20 % im Paketversand (Pitney Bowes) erwartet.

Stellt sich die Frage: wie kann man den Paketversand innerhalb des Versandprozesses kosteneffizienter gestalten?

Versandprozess verbessern – Profitabilität pushen

Finden Sie die Schwachstellen im Paketversand – ganz einfach mit unserem 7-Schritte-Konzept

Um den Paketversand innerhalb des Versandprozesses zu verbessern, müssen zu Beginn die Bereiche identifiziert werden, in denen Handlungsbedarf besteht.

  1. Zuerst nehmen Sie jeden Ablauf im gegenwärtigen Prozess unter die Lupe. Sobald die wichtigsten Abläufe herausgearbeitet sind, richten Sie den Fokus auf folgende Fragen:
  2. Welcher Teil im Paketversand würde von einer Veränderung profitieren?
  3. Gibt es überflüssige Abläufe innerhalb des Versandprozesses?
  4. Gibt es Abläufe, die automatisiert werden können?
  5. Sehen Sie Nachteile durch die Veränderung?
  6. Wie wird sie sich auf andere Abläufe innerhalb Ihres Unternehmens auswirken?
  7. Der letzte Schritt ist der Test: verbessern unsere Systeme in Ihren Paketversand? Wenn ja, realisieren Sie die Veränderung.

Versanddokumente – im Paketversand ein wichtiger Bestandteil

Viele Hersteller und Einzelhändler kommen zu dem Ergebnis, dass der schnellste ROI aus der Automatisierung aller Abläufe resultiert, die innerhalb des Paketversand-Prozesses manuell erledigt werden. EDI (electronic data interchange) kann die Versandpapiere, die mit Paketen verschickt werden, nicht ersetzen – deswegen muss eine andere Lösung her. Und die sieht so aus: die benötigten Dokumente kommen innerhalb des Paketversands automatisch dazu.

Bei Schaeffler hebt man den Paketversand auf ein höheres Level

Schaeffler stellt unter anderem Kugellager für die Industrie her. Im Falle eines Defekts bei dieser Art von Komponenten ist es für Kunden enorm wichtig, dass schnell Ersatz kommt. Sobald die Erstazteile ihr Ziel erreichen, müssen sie umgehend und korrekt zugestellt werden.

Durch die Integration von Caljan Print & Pouch in den Versandprozess hat Schaeffler einen Engpass eliminiert und den Durchsatz signifikant gesteigert.

Print & Pouch legt die Versandpapiere automatisch in die Dokumententasche und bringt sie sauber auf dem Paket auf, das auf dem Förderer vorbeifährt.

Mehr Informationen & Angebot anfordern

Nicht mehr nötig: manuelle Abwicklung im Paketversand

Das perfekte Zusammenspiel von Caljan Systemen und bestehenden Anlagen macht manuelle Abwicklung komplett überflüssig und sorgt dafür, dass qualifizierte Mitarbeiter anderweitig eingesetzt werden können – ein echter Gewinn für Ihr Unternehmen.

Wenn der Paketversand automatisch abläuft, läuft auch die Überprüfung der Daten automatisch mit. Landen falsche Artikel in einem Paket, kann das korrigiert werden, bevor die Sendung an den Kunden geht. Versanddaten können validiert, spezifische Barcodes aufgedruckt werden.

Mit Caljan Print & Pouch ist es sogar möglich, Zollpapiere in der Dokumententasche zu platzieren, wenn die Sendung ins Ausland geht.